top of page

Götter, Helden und Naturgeister im Nymphenburger Schlosspark!

Aktualisiert: 19. Nov. 2022

Eine Führung für die ganze Familie!


Weißt du, was eine Nymphen-Burg ist? Das ist eine Burg, in der die Nymphen wohnen als wären sie die Götter. Nymphen sind Naturgeister, sie sind jung und schön und begleiten die Götter. Eine von ihnen ist ganz besonders wichtig für Schloss Nymphenburg: Es ist die Nymphe Flora! Weißt du, was das Beste ist? Sie verlässt jedes Jahr die Nymphen-Burg und zieht in den Schlosspark um. Dort wird sie schon von den Göttern erwartet, mit denen sie die nächsten Monate unterwegs sein wird. Während dieser Zeit verwandelt sich der Schlosspark: die Pflanzen wachsen, die Blumen blühen und die Tiere freuen sich.

Das fanden die Menschen schon zu Max Emanuels Zeiten schön. Jedes Jahr, wenn es für die Nymphe Flora Zeit war in den Schlosspark umzuziehen, packten die bayerischen Herrscher in der Residenz in München die Koffer. Max Emanuel und seine Familie fuhren zur Nymphen-Burg, wo sie die nächsten Monate wohnten. Sie freuten sich auf die Nymphe Flora, denn mit Flora beginnt der Frühling!


Max Emanuel lebt schon lange nicht mehr und es gibt auch keine bayerischen Herrscher mehr. Wen es noch gibt, das sind die Götter und Nymphen in Nymphenburg! Wie sollte es auch anders sein. Sie sind unsterblich! Das Beste an ihnen ist, dass es viele spannende Geschichten über sie zu erzählen gibt. Wann hast du diese Abenteuer das letzte Mal gehört?

Am besten du folgst mir auf göttergleichen Spuren durch die Nymphen-Burg und hinein in den Schlosspark! Du wirst staunen, wieviele Götter an Floras Seite stehen!



Bildnachweis:

  • Göttin Flora im Nymphenburger Schlosspark, Skulptur

  • Pangruppe im Nymphenburger Schlosspark, Skulptur

2 Ansichten0 Kommentare
bottom of page