Fischbrunnen im Winter_edited.jpg

Winter dahoam
in München!

Was?

Stadtführung

Wann?

Termine nach Absprache

Sprache

Deutsch/Bairisch

Dauer / Preis

2 Stunden
180 € (Gruppe)

Winter dahoam in München!

Unterwegs mit Geschichte(n) aus der kalten Jahreszeit

Was haben die Münchner*innen schon immer in der kalten Jahreszeit gemacht? Schlittschuhlaufen und Eisststockschießen auf dem Nymphenburger Kanal, Schlittenfahren, Glühwein trinken, Platzerl backen, Zwetschgenmandl basteln, Besuch bekommen von Nikolaus und Knecht Rupprecht, Christkindlmärkte besuchen, Advent feiern, Christbaum schmücken... Noch einmal schlafen bis das Christkind an Heilig Abend kommt!

Zur kalten Jahreszeit gehören aber auch Geschichten, die mit Weihnachten nicht viel zu tun haben. Lassen Sie uns doch einmal diese Geschichten aufgreifen und auf den Gabentisch legen. Wie wär's mit Schwankeisfahren auf dem Auer Mühlbach? Sie sollten vorher noch ihr Testament machen! Wenn die Seen und Kanäle zugefroren sind, lässt sich neben dem Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen auch Eis stechen, so wie die Brauereien das früher gemacht haben. Die letzten Jahre brachten wenig Eis und Schnee. Dabei hat es in München Zeiten gegeben, in denen es sogar Bierschnee schneite. 

 

Diese und andere Geschichten erwarten Sie auf unserem gemeinsamen Rundgang. Garantiert ohne Nikolaus und Knecht Rupprecht, vor denen sich auf unserem Spaziergang niemand fürchten muss!

Ich freue mich auf Sie!

Derf's a bissel mehra sei?

Früher wurden in München Christbäume aufgestellt, ohne dass das Christkind im Anmarsch war! Wollen Sie mehr wissen?

Eiserer Badenburgsee 1913.jpg