Oktoberfest Einzug.jpg

Ozapft is!

Gemeinsamer Wiesn-Bummel

Was?

Wiesn-Rundgang mit Bierzeltbesuch

Wann? /Wo?

17. Sept. 2022
10:30 Uhr
Haupteingang Nordseite

Sprache

Deutsch
Bairisch

Dauer / Preise

2 Stunden
14 € (Erwachsene)
12 € (ermäßigt)
7 € (Kinder)
220 € (Gruppe)

Ozapft is!

Gemeinsamer Wiesn-Bummel

"Sehr verehrtes Publikum! Nachdem die Volksmassen mein Theater befriedigt verlassen haben, beginnt eine neue Gala-Elite-Vorstellung. Auftreten der ersten Künstlerspezialitäten des Kontinents, Jongleure, Seilkünstler, Equilibristen – Zauberer – Trapezkünstlerinnen – Herkulesse – Schlangenmenschen und so weiter. Zum Schluß der Vorstellung die berühmte Geister- und Gespenstererscheinung. Sichern Sie sich jetzt schon Plätze. Zutritt, Zutritt."

Das gibt es heute noch. Wissen Sie, zu welcher Wiesn-Attraktion das gehört? Nein? Dann sehen wir uns 2022 zu einem gemeinsamen Wiesn-Bummel!

Wann heißt es wieder "Ozapft is"?

Mit dem Einzug der Festwirte am ersten Tag geht sie los, die Wiesn! Die Auftaktveranstaltung des Oktoberfests endet im Zelt der Familie Schottenhamel. Sie stellten einst das erste Festzelt zur Bewirtung der Gäste auf. In der "Anstich-Boxe" zapft traditionell der Münchner Oberbürgermeister das erste Bierfassl an.​ Wissen Sie, wer den Einzug der Wiesn-Wirte erfand? Er ist eine Münchner Legende und wusste seine Gäste auf vielfältige und kraftvolle Weise zu unterhalten!

Der Trachten- und Schützenzug findet immer am zweiten Tag der Wiesn statt. Merken Sie sich den 18. September vor: an diesem Tag werden die Teilnehmer vom Maxmonument zur Theresienwiese marschieren. Diese Veranstaltung ist bereits international besetzt, genauso wie die Bierzelte nachher!

Was machen wir auf der Wiesn?

​​​

Für unseren gemeinsamen Wiesn-Bummel treffen wir uns gleich in der Früh, wenn Einlass ist. Dadurch haben wir genügend Zeit, auch die Festzelte von innen zu erkunden. Sie werden staunen, welche atmosphärischen Unterschiede es gibt! Darüber hinaus erhalten Sie Hintergrundinformationen rund um den Aufbau der Wiesn und wie man Wiesn-Wirt*in wird!

 

Und natürlich machen wir auch einen Abstecher auf die Oide Wiesn.  Zur 200-Jahr-Feier des Oktoberfests im Jahr 2010 fand das erste Mal die historische Wiesn unter dem Namen "Oide Wiesn" statt. Sie hat das Oktoberfest um eine Attraktion bereichert: In den Festzelten darf zu Volksmusik getanzt und gesungen werden. Dafür werden sogar zusätzliche Festzelte aufgestellt. Also, wenn Sie wissen wollen, wie die Einheimischen feiern, dann sollten Sie unbedingt auf die Oide Wiesn. 

 

Es erwarten Sie allerhand Geschichten aus der 200-jährigen Geschichte des Oktoberfestes. Und natürlich dürfen auf unserer Tour die zahlreichen Wiesn-Originale und ihre schlitzohrigen Ideen nicht fehlen. Ausklang gerne bei einer Maß Bier vor Ort. Ich freue mich auf Sie! Endlich wieder Wiesn!

Nach zweijähriger Pause, heißt es wieder "Ozapft is!"

Die letzte Wiesn fand 2019 statt. In den Jahren danach wurde sie wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Eine einschneidende Erfahrung für die Münchner und alle Fans des Oktoberfests, das seit 1949 ununterbrochen stattgefunden hat. Auch nach dem Terror-Anschlag 1980 wurde die Wiesn lediglich für einen Tag unterbrochen. Wie wird die endgültige Entscheidung für 2022 ausfallen? Die Verantwortung ist groß, denn in der Regel besuchen bis zu sechs Millionen Menschen die Wiesn und verwandeln sie in einen Münchner Ausnahmezustand.

 

In der 200-jährigen Geschichte des Oktoberfestes gab es mehr als 20 Absagen wegen Kriegen und epidemischen Krankheiten. Letztere hießen im 19. Jahrhundert Cholera. Wegen der Cholera wurde 1854 das Oktoberfest abgesagt und forderte auch noch ihr prominentestes Opfer: Königin Therese. Ausgerechnet Therese! Ihre Hochzeit mit Kronprinz Ludwig von Bayern 1810 war mit einem Pferderennen gefeiert worden. Dieses fand auf einer Wiese vor den Toren der Stadt statt, welche Therese zu ehren in "Theresienwiese", kurz "Wiesn", umbenannt wurde. Bis heute findet das Oktoberfest dort statt.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/9
Wollen Sie mehr wissen?